Der Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt

Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser!

Bis zum 19.12.2022 um 8:00 Uhr bestellen und die Lieferung garantiert bis Weihnachten erhalten! Mehr erfahren

Cookie-Einstellungen

Diese Webseite verwendet Cookies und verschiedene Webdienste, um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten. Durch den Einsatz technisch notwendiger Cookies stellen wir sicher, dass alle wesentlichen Funktionen dieser Webseite für Sie nutzbar sind.

Mit Ihrer Zustimmung stehen Ihnen alle Features unserer Webseite zur Verfügung, wie zum Beispiel die Suche nach Handelspartnern, Produktvideos oder Inhalte mit Freunden zu teilen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Informationen dazu und noch mehr zum Thema Cookies und den verschiedenen Webdiensten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Fitness-Tracker-Test 2022

In unserem Fitness-Tracker-Test vergleichen wir beliebte Modelle und zeigen dabei, welcher Fitness-Tracker der Beste ist.

8 Minuten Lesedauer

Fitness-Tracker im Vergleich

Ein Fitness-Tracker liefert Ihnen wertvolle Daten über Ihre Aktivitäten. Doch zwischen den Modellen und Funktionen gibt es teilweise gravierende Unterschiede. In unserem Fitness-Tracker-Test vergleichen wir deshalb unterschiedliche Modelle und küren schließlich den besten Fitness-Tracker.

Kriterien

Um als echte Trainingshilfe punkten zu können, sind einige Kriterien wichtig. In unserem Fitness-Tracker-Test achten wir deshalb insbesondere auf:

Person prüft Checkliste für Fitness-Tracker.

  • Fitness-Tracker-Genauigkeit: Wie exakt werden Schritte, Aktivitäten und Herzfrequenz gemessen?
  • Bester Schlaftracker: Welcher Fitness-Tracker hat das beste Schlaftracking und kann den Schlaf zuverlässig überwachen?
  • Akkulaufzeit: Wie lange hält ein Fitness-Tracker im Test mit einer Akkuladung durch?
  • Smarte Funktionen: Welche zusätzlichen Funktionen bieten die Fitness-Tracker?
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Welches Fitnessarmband im Test hält die meisten Features fürs Geld bereit?

Platz 1: Hama Fit Track 3910

Kompaktes Design trifft beim Hama Fit Track 3910 auf sinnvolle Features und präzise Messgenauigkeit. Das 1,05 Zoll große Full-Touch-Farbdisplay informiert über die wichtigsten Tagesstatistiken, zum Beispiel Schritte, die aktuelle Herzfrequenz, verbrauchte Kalorien, Blutsauerstoffsättigung oder das Stresslevel. Zeit für eine Pause? Dann lässt sich einfach eine Atemübung starten, um schnell wieder zu entspannen.

Mit 14 Sportmodi bietet der Hama Fit Track 3910 eine umfangreiche Auswahl, um sportliche Aktivitäten exakt zu tracken. Die Akkulaufzeit von bis zu sechs Tagen sowie die Anzeige von Handy-Benachrichtigungen machen den Fit Track 3910 von Hama zu einem vielseitigen und ausdauernden Begleiter im Alltag. Der Hama Fitness-Tracker ist wasserdicht nach IP68, verfügt über Musiksteuerung und kann das Handy klingeln lassen, um es wiederzufinden.

Wer den Fit Track 3910 durchgängig trägt, kann mithilfe des Schlaftrackings Informationen über die eigene Schlafqualität erhalten und den Schlaf daraufhin verbessern. Aufgrund der vielfältigen Features zu einem günstigen Preis holt sich der Hama Fit Track 3910 den Titel als bester Fitness-Tracker Preis-Leistung und belegt unter anderem deshalb Gesamtplatz 1.

Kostenpunkt: rund 40 Euro

Platz 2: Garmin vivosmart 5

Durch seine hohe Messgenauigkeit und umfangreiche Statistiken auf dem Smartphone kann sich der Garmin vivosmart 5 im Fitness-Tracker-Test weit vorne platzieren. Durch das umfangreiche Schlaftracking bekommt er außerdem die Auszeichnung als bester Schlaftracker im Test. Gut geeignet ist der Fitness-Tracker insbesondere für das Fitnessstudio: Neben den gängigen Cardio-Geräten unterstützt der Garmin vivosmart 5 nämlich auch Krafttraining und zählt die Wiederholungen.

Das mit 0,84 Zoll vergleichsweise kleine Display ist zwar gut lesbar, kann jedoch keine Farben anzeigen. Trotz zahlreicher Pluspunkte verpasst der Fitness-Tracker im Test trotzdem knapp den ersten Platz, auch wegen des hohen Preises.

Kostenpunkt: rund 150 Euro

Platz 3: Amazfit Band 5

Das Amazfit Band 5 schafft einen spannenden Spagat. Obwohl das Display mit 1,1 Zoll im Fitness-Tracker-Vergleich recht groß dimensioniert ist, schnappt sich das Amazfit Band 5 den Titel bester Fitness-Tracker im Bereich Akkulaufzeit. Im normalen Modus sind bis zu 15 Tage möglich, bei aktiviertem Energiesparmodus sogar maximal 25 Tage.

Bei den smarten Funktionen trumpft der Fitness-Tracker mit integrierter Alexa-Anbindung, Fernauslösefunktion für die Smartphone-Kamera sowie Handy-Benachrichtigungen. Schritte und Puls werden recht genau ermittelt – lediglich beim Schlaftracking hat das Amazfit Band 5 Defizite. Mit nur 11 unterstützten Sportarten reicht es für diesen Fitness-Tracker im Test für Platz 3.

Kostenpunkt: rund 45 Euro

Person beim Laufen

Platz 4: Oppo Band

Mit bis zu 12 Tagen Akkulaufzeit und einem 1,1-Zoll-Display möchte das Oppo Band überzeugen. In unserem Fitness-Tracker-Test lassen wir jedoch auch Erfahrungen einfließen. Nutzerberichten zufolge stellt sich der Schrittzähler der Uhr als recht ungenau heraus. Im Gegensatz dazu werde die Herzfrequenz jedoch zuverlässig und mit ausreichender Genauigkeit gemessen. Benachrichtigungen und Anrufe zeige der Fitness-Tracker bequem am Handgelenk an.

Außerdem lasse sich das Fitnessarmband im Test gut als Fernauslöser für die Handy-Kamera und für Musik verwenden. Wecker, Wettervorhersage und die Möglichkeit, das Handy in Bluetooth-Reichweite wiederzufinden, runden die Ausstattung ab. Die 12 Sportprofile decken die gängigsten Sportarten ab, könnten aber etwas mehr sein.

Kostenpunkt: rund 60 Euro

Platz 5: Medion Life Fitnesstracker S3900

Wie präsentiert sich der Medion Life Fitnesstracker S3900 in unserem Fitness-Tracker-Test? Das 0,95 Zoll große Farbdisplay lässt sich gut ablesen. Darauf sehen Sie die wichtigsten gemessenen Daten. Die Genauigkeit der Daten lässt Berichten zufolge jedoch zu wünschen übrig. So werde der Kalorienverbrauch recht hoch geschätzt – das können andere Fitnessuhren im Test besser.

Lobenswert sind die 9 Sport-Profile für unterschiedliche Aktivitäten sowie die integrierte Funktion zur Benachrichtigung bei eingehenden Anrufen auf dem Smartphone. Mit bis zu 7 Tagen Akkulaufzeit entfällt häufiges Aufladen. Abzüge gibt es bei der Synchronisierung zwischen Fitnessarmband und App.

Kostenpunkt: rund 35 Euro

Platz 6: Swisstone SW 600 HR

Der Swisstone SW 600 HR Fitness-Tracker setzt im Test auf smarte Features. Neben Anrufen und SMS lassen sich auch Benachrichtigungen von E-Mails, Kalender, Facebook, Instagram, WhatsApp, Twitter, WeChat und Skype anzeigen. So bekommen Sie auf dem 0,96 Zoll großen Farbdisplay mit 60 x 180 Pixeln zumindest einen ersten Überblick über Ihre Handy-Benachrichtigungen.

Die Messgenauigkeit der Herzfrequenz zeigt im Fitness-Tracker-Test jedoch eine Überraschung: Nutzer berichten, dass die gemessenen Werte stark von der Realität abweichen. Dies zeige sich leider auch beim Schlaftracking. Leider ist die Uhr nur nach IP67 gegen Wasser geschützt und damit nicht zum Schwimmen geeignet. Maximal fünf Tage hält das Fitnessarmband im Test mit einer Akkuladung durch.

Kostenpunkt: rund 40 Euro

Platz 7: Denver BFH-19

Der Fitness-Tracker Denver BFH-19 hat ein 0,96 Zoll großes Farbdisplay, auf dem Sie die wichtigsten Daten ablesen können, sowie einen einzigen Button, über den Sie das Fitnessarmband am Handgelenk bedienen. Alle weiteren Einstellungen nehmen Sie per Smartphone-App vor. Dort finden Sie auch alle aufgezeichneten Daten. Leider berichten Nutzer von ungenauen Messungen sowohl der Herzfrequenz als auch des Blutdrucks und des Schlafes.

Die App sei darüber hinaus verbesserungswürdig. Darüber tröstet auch die Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen nicht hinweg. Neben der Aktivitätsmessung lässt sich der Fitness-Tracker als Wecker nutzen und informiert Sie außerdem über eingehende Anrufe und SMS. Im Fitness-Tracker-Test belegt der Denver BFH-19 Platz 7.

Kostenpunkt: rund 40 Euro

Fazit: Die besten Fitness-Tracker im Überblick

Sie möchten alle Fitness-Tracker im Vergleich noch einmal gegenübergestellt sehen? Dann schauen Sie sich unsere Fitness-Tracker-Bestenliste an.

Hama Fit Track 3910 Garmin vivosmart 5 Amazfit Band 5 Oppo Band Style Medion Life Fitnesstracker S3900 Swisstone SW 600 HR Denver BFH-19
Display
Displaydiagonale 1,05 Zoll 0,84 Zoll 1,1 Zoll 1,1 Zoll 0,95 Zoll 0,96 Zoll 0,96 Zoll
Technische Details
Integriertes GPS
Betriebszeit Bis zu 6 Tage Bis zu 7 Tage Bis zu 25 Tage Bis zu 12 Tage Bis zu 7 Tage Bis zu 5 Tage Bis zu 7 Tage
Schutzklasse IP68 5 ATM 5 ATM 5 ATM IP68 IP67 IP67
Zähler / Messungen
Schrittzähler
Kalorienverbrauch
Geschwindigkeitsmessung über Handy-GPS über Handy-GPS über Handy-GPS über Handy-GPS
Distanzmessung
Herzfrequenzmessung (Puls)
Blutdruckmessung
Blutsauerstoff
Überwachung
Schlafanalyse
Tracking Menstruationszyklus
Entspannungsmodus / Atemtraining
Trinkerinnerung
Bewegungserinnerung
Weitere Funktionen
Automatische Aktivitätserkennung
Sportmodi 14 11 11 12 9
Stoppuhr/Timer
Alarm-/Weckfunktion
Smarte Features
Musiksteuerung
Benachrichtigungen
Kamerasteuerung
Wetteranzeige
Smartphone-Suche
Nicht-Stören-Modus
Preis 39,99 Euro Rund 150 Euro Rund 20 Euro Rund 60 Euro Rund 35 Euro Rund 40 Euro Rund 40 Euro

Wenn Sie auf der Suche nach einem guten und günstigen Fitness-Tracker sind, legen wir Ihnen den Hama Fit Track 3910 ans Herz. Der Fitness-Tracker kombiniert viele nützliche Funktionen mit hoher Messgenauigkeit zu einem attraktiven Preis.

Fitness-Tracker-Test: Häufige Fragen

  • Was ist der beste Fitness-Tracker: Preis-Leistung?

    Der beste Fitness-Tracker im Bereich Preis-Leistung ist der Hama Fit Track 3910. Seine vielseitigen Funktionen, 14 Sportmodi sowie die Genauigkeit beim Messen von Herzfrequenz, Blutsauerstoffsättigung und Schlaf zu einem attraktiven Preis machen diesen Fitness-Tracker im Test nicht nur zum Gesamtsieger, sondern auch zum Preis-Leistungs-Sieger.

  • Welcher Fitness-Tracker eignet sich zum Abnehmen?

    Hama Fit Track 3910, Garmin vivosmart 5 und Amazfit Band 5 eignen sich gut zum Abnehmen. Die Fitness-Tracker belegen im Test die ersten drei Plätze, denn bei diesen Modellen stimmt die Genauigkeit, sodass Sie Ihre Ziele besser erreichen können. Unser Tipp: Der Hama Fit Track 3910 – Test- und Preis-Leistungs-Sieger.

  • Welcher Fitness-Tracker hat eine einfache Bedienung?

    Der Hama Fit Track 3910 Fitness-Tracker hat eine einfache Bedienung. Allerdings lassen sich auch Fitness-Tracker von Garmin oder Oppo leicht handhaben. Darüber hinaus spielt nicht nur der Fitness-Tracker selbst, sondern auch die passende App eine Rolle bei der Bedienung. Bei Hama können Sie sicher sein, dass beides leicht zu bedienen ist.

  • Eignet sich ein Fitness-Tracker auch für Kraftsport?

    Ja, ein Fitness-Tracker eignet sich auch für Kraftsport. Den Hama Fit Track 3910 können Sie problemlos dabei verwenden. Andere Fitness-Tracker verfügen über ein eigenes Programm, sodass Sie die Wiederholungen automatisch tracken können.

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Fitness-Tracker und einer Fitness-Uhr?

    Der Unterschied zwischen einem Fitness-Tracker und einer Fitness-Uhr ist leicht erklärt. Während ein Fitness-Tracker wie ein sportlich-kompaktes Armband aussieht und wesentliche Funktionen für sportliche Aktivitäten mitbringt, zeichnen sich Fitness-Uhren durch ihr Design mit beispielsweise Armbändern in Trendfarben aus. Darüber hinaus bieten sie zusätzliche Features.

Fitness-Tracker

Alle Fitness-Tracker